Prämien EU/EFTA

Gestützt auf die Abkommen über den freien Personenverkehr zwischen der Schweiz und der EU/EFTA müssen sich GrenzgängerInnen und Personen, die in einem EU-Staat, in Island oder Norwegen wohnen und eine schweizerische Rente beziehen, sowie jeweils ihre nichterwerbstätigen Familienangehörigen grundsätzlich in der Schweiz gegen Krankheit versichern. Auch in einem EU-Staat, in Island oder Norwegen wohnende, nichterwerbstätige Familienangehörige von Personen, die in der Schweiz wohnen und arbeiten, sind grundsätzlich in der Schweiz krankenversicherungspflichtig. Weitere Informationen zur Unterstellung unter die Krankenversicherung sind auf der Website des Bundesamtes für Gesundheit unter Versicherungspflicht erhältlich.

Rund ein Drittel der Schweizer Krankenversicherer bietet die Krankenversicherung für Personen an, die in einem EU-Staat, in Island oder Norwegen wohnen. Einige davon führen die Versicherung nur in einzelnen EU-Staaten durch. Die Versicherer haben für jeden Staat eine eigene Prämie zu berechnen, die auf den jeweiligen Kosten basiert.

Die Schweiz gewährt KVG-Versicherten mit Wohnsitz in einem EU-Staat, in Island oder Norwegen, die in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen leben, Prämienverbilligungen. Für die Prämienverbilligung der RentnerInnen und ihrer Familienangehörigen ist der Bund zuständig. Sie wird durch die Gemeinsame Einrichtung KVG (Gibelinstrasse 25, 4503 Solothurn, Tel. 032 625 30 30, www.kvg.org) durchgeführt. Für die Prämienverbilligung der in der Schweiz Erwerbstätigen und ihrer Familienangehörigen ist der Kanton des Wohnortes, respektive bei GrenzgängerInnen der Kanton des Arbeitsortes zuständig. Eine Adressliste der kantonalen Stellen zur Prämienverbilligung ist auf der Seite des BAG abrufbar.

Download Prämienübersicht EU/EFTA

Prämienübersicht 2019 EU/EFTA PDF-Dokument

Weitere Informationen zur Unterstellung unter die Krankenversicherung sind hier erhältlich:

Hotline

Brauchen Sie eine Übersicht der Prämien in der Grundversi­cherung in gedruckter Form (pro Kanton)?

Rufen Sie die Telefonnummer 058 464 88 01 (bis Ende Dezember, zu Bürozeiten) an oder bestellen Sie diese schriftlich via E-Mail.